Bei dieser Sache haben wir eine ganz klare Meinung: Sonnenbrillen für Babys sehen einfach cool aus. Neben dem Coolness-Faktor erfüllen die Sonnenbrille aber auch eine schützende Funktion.

Warum eine Baby-Sonnenbrille sinnvoll ist

Die Sonnenbrillen für Baby sind zwar im Vergleich zu den Exemplaren für Erwachsene eine ganze Ecke kleiner. Ihre schützende Wirkung ist aber mindestens genauso hoch.

Das Licht der Sonne besteht zu einem großen Teil aus ultravioletter Strahlung. Diese Strahlung ist für das menschliche Auge zwar unsichtbar, sie hat aber dennoch sowohl positive als auch negative Effekte. Es ist wie mit den meisten Sachen: Die Dosis macht das Gift. Ganz bekannt für die negativen Auswirkungen ist der Sonnenbrand, mit dem wohl jeder schon einmal nach einem langen Sonnenbad Erfahrung machen durfte.

Zu starke und langanhaltende UV-Strahlung hat aber auch schädliche Auswirkungen auf unsere Augen. Vor allem die Netzhaut, die sich am Ende des Augapfels befindet, kann darunter leiden.

Dein Baby solltest Du besonders vor dieser Strahlung schützen. Dazu zählt natürlich in erster Linie, darauf aufzupassen, dass es sich nicht zu langer in der prallen Sonne aufhält. Schattige Plätze sind zu bevorzugen.

Du wirst es nicht gänzlich vermeiden können, Dein Baby gelegentlich der Sonne auszusetzen- zu einem gewissen Maße ist die Sonnenstrahlung auch gesund. Und auch im Schatten kann ein nicht unerheblicher Teil der UV-Strahlung noch in die Augen treffen. Deswegen solltest Du über eine Babysonnenbrille ernsthaft nachdenken, um Dein Baby zu schützen.

Weshalb Babys durch UV-Strahlung besonders gefährdet sind

Ein Baby ist noch nicht lange auf dieser Welt. Somit muss der Körper sich erst an viele äußerlichen Umwelteinflüsse anpassen. Für gewöhnlich haben Babys und Kinder zum Beispiel größere Pupillen. Das sorgt dafür, dass mehr Licht – auch im ultravioletten Bereich – auf die Netzhaut gelangen kann. Das kann bleibende Schäden hinterlassen.

Wie Du Dein Baby schützen kannst

Folgende Punkte solltest Du beachten, um Dein Kind vor UV-Strahlung zu schützen

Babysonnenbrille aufsetzen: Mit Gummiband oder Klettverschluss

Babysonnenbrillen sind sehr oft mit Gummiband oder Klettverschluss ausgestattet, sodass sie auf der Rückseite des Kopfes verbunden werden können. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Brille auch auf der Nase sitzen bleibt – immerhin muss sich dein Baby gegebenenfalls erst an die Sonnenbrille gewöhnen oder könnte sie durch ungünstige Bewegungen verrutschen lassen.

Babysonnenbrillen für Jungen und Mädchen bei LittleUp

Mütze & Sonnenbrille fürs Baby

Auf LittleUp suchen wir für Dich die schönsten Sonnenbrillen aus verschiedenen Online-Shops zusammen. So musst Du nicht erst alle Shops einzeln absuchen, sondern hast direkt eine Übersicht aller Produkte zum Vergleich.  Der eigentliche Kaufvorgang erfolgt dann – nach Klick auf das gewünschte Produkt – bei einem unserer Partner.

Wir wünschen Dir und Deinem Baby alles Gute und viel Erfolg bei der Suche nach einer geeigneten Sonnenbrillen.