Lauflernschuhe: Ideale Unterstützung für den ganz großen Entwicklungsschritt

Gestern drei wackelnde Schritte, morgen zu Fuß durch den Park: Von den ersten freien Schritten bis zur effektiven Fortbewegung auf zwei Beinen dauert es oft nicht lange. Auch wenn dem Barfußlaufen nach wie vor große Bedeutung zukommen sollte, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Lauflernschuhe gekommen. Diese begleiten Dein Baby fortan auf seinem Weg und unterstützen die natürliche Entwicklung der Babyfüße.

Trittsicher über Asphalt und Gras

Es kommt die Zeit, da Dein Baby kaum mehr im Kinderwagen zu halten ist. Für diesen Moment bist Du mit Lauflernschuhen bestens gewappnet. Sobald es zum Toben außer Haus geht, kurze Strecken zu Fuß bewältigt werden oder spannende Abenteuer auf dem Spielplatz warten, werden die Lauflernschuhe zu wichtigen und schützenden Begleitern. Erst wenn Babys zu gehen beginnen – durchschnittlich um den ersten Geburtstag herum - stärkt sich die Fußmuskulatur. Bei diesem körperlichen Entwicklungsschritt sollte der Lauflernschuh unterstützend wirken und keinesfalls behindern. Lauflernschuhe sind meist erst ab Größe 18 erhältlich, zuvor sind leichte und rutschfeste Krabbelschuhe aus biegsamem Leder die bessere Alternative. Trotz der perfekten Größe und hochwertiger Qualität kann es sein, dass Dein Baby nicht gleich Freude mit dem Schuh hat. Gib ihm Zeit, sich daran zu gewöhnen und schon bald wird es die kleinen Schuhe als große Hilfe sehen, um sein Ziel verletzungsfrei und so schnell wie möglich zu erreichen. Ist Dein Baby bereit für die ersten Lauflernschuhe, gibt es Eigenschaften, die ein geeigneter Babyschuh unbedingt haben sollte.

Die wichtigsten Merkmale von guten Lauflernschuhen

Lauflernschuhe für Jungen und Mädchen: Von stilvoll bis farbenfroh

Optisch sehen die Baby Lauflernschuhe einem Erwachsenenschuh bereits zum Verwechseln ähnlich und bieten sich als stylische Mini-Ausgabe für den einheitlichen Familienlook an. Ganz nach Deinem Geschmack und den Lieblingsfarben Deines Kindes könnt ihr euch für schlichte oder dynamische Designs, kindgerechte Motive für den fröhlichen Babyalltag oder festliche Schuhe für besondere Feierlichkeiten entscheiden. Lauflernschuhe mit Klettverschluss ermöglichen ein rasches An- und Ausziehen, Modelle mit Schnürsenkeln bieten einen passgenauen Sitz und können mit Doppelknoten „gesichert“ werden, wenn Dein Baby das Schuheausziehen zu einem lustigen Spiel werden lässt. Auch der Schnitt des Schuhs könnte entscheidend sein: Knöchelhohe Lauflernschuhe bieten mehr Schutz vor dem Umknicken bei den oftmals unsicheren Gehversuchen. Niedrige Modelle wirken hingegen sportlich, sind alltagstauglich und bieten eine bessere Belüftung während der Sommermonate. Beginnt Dein Baby im Winter zu laufen, gibt es natürlich auch gefütterte Lauflernschuhe für Mädchen und Jungs in attraktiver Stiefeloptik, die den Fuß zusätzlich vor Kälte schützen.

 
 
Änderungen übernehmen